Berliner Wirtschaft :  NACHRICHTEN 

Einkaufszentrum Alexa

an Fondsgesellschaft verkauft

Die Hamburger Fondsgesellschaft Union Investment Real Estate hat 91 Prozent der Anteile am Einkaufszentrum Alexa in Mitte für 316 Millionen Euro erworben. Das bestätigten die Käuferfirma und der portugiesische Investor Sonae Sierra, der das Center zusammen mit Foncière Euris/Rallye aus Frankreich 2007 eröffnet hatte. Beide Investoren waren an dem Objekt am Alexanderplatz bisher zu je 50 Prozent beteiligt. Die Bauherren behalten neun Prozent der Anteile außerdem bleibt Sonae Sierra Betreiber des Alexa mit 180 Läden. Für die Händler ändere sich nichts, hieß es. Einen Investor für das geplante Hochhaus neben dem Center gibt es weiterhin nicht. CDStudentische Unternehmensberater wollen soziales Projekt fördern

Einen Wettbewerb für gemeinnützige Organisationen startet der Verein Berliner Campus Projekt. Die studentische Unternehmensberatung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft sucht die „beste Projektidee für einen guten Zweck“, die gratis umgesetzt wird. Einsendeschluss ist am 26. Februar (www.bcpro.de). CD

Sportvereine präsentieren sich in den Spandau-Arcaden

Die Ausstellung „Sport mit und ohne Handicap“ gastiert am kommende Freitag und Sonnabend in den Spandau-Arcaden. Fünf Vereine präsentieren Angebote vom Rudern und Segeln bis hin zu Rollstuhlsportarten. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar