Berliner Wirtschaft : Relativ geringer Rückgang in der Exportwirtschaft

Berlins Außenwirtschaft habe 2009 wegen der Wirtschaftskrise Einbußen hinnehmen müssen, jedoch ein „respektables Ergebnis“ erzielt, urteilt die Industrie- und Handelskammer. Von Januar bis Oktober seien Waren im Wert von 8,37 Milliarden Euro exportiert worden, hieß es am Dienstag. Das sind zwar 9,8 Prozent weniger als 2008, deutschlandweit betrug der Rückgang aber sogar 20,9 Prozent. Berlins Exporte in die USA brachen um 17 Prozent ein. Dagegen stieg der Wert der Lieferungen nach Indien in den ersten zehn Monaten des Jahres auf 104 Millionen Euro gegenüber 83 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, und Exporte nach China lagen mit 433 Millionen Euro um fünf Prozent höher. CD


Einheitlicher Ansprechpartner

hat die Arbeit aufgenommen

In der Wirtschaftsverwaltung ist seit Montag gemäß der EU-Dienstleistungsrichtlinie der „Einheitliche Ansprechpartner“ tätig (www.ea.berlin.de). Wie berichtet, unterstützt diese Anlaufstelle neue und bestehende Unternehmen bei Verwaltungsverfahren. Außerdem verweist die Webseite auf Angebote der IHK, der Handwerkskammer und des Deutschen Gewerkschaftsbundes.CD


IHK informiert über

neue Steuerregelungen

Zu Beginn des neuen Jahres treten Änderungen bei manchen Unternehmenssteuern in Kraft. Dazu gehören die abgesenkte Umsatzsteuer auf Hotelübernachtungen und Neuerungen bei der Abschreibung von Wirtschaftsgütern. Neue Formalien bringt das Gesetz zur Umsetzung steuerrechtlicher EU-Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Steuer- und Rechtsänderungen führt die IHK Berlin im Internet auf: www.ihk-berlin24.de, Dokumentnummer: 54839.CD

Bezirk sucht Gastronomiebetreiber

für die Sporthalle Charlottenburg

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf will das Casino der Sporthalle Charlottenburg, Sömmeringstraße 29, neu verpachten. Der Imbissbetrieb soll Sportler und Zuschauer versorgen. Bewerbungen sind bis zum 11. Januar möglich, kurzfristige Besichtigungstermine können ab dem 5. Januar vereinbart werden (Telefon: 9029 14 702). Näheres unter www.charlottenburg-wilmersdorf.de im Bereich Pressemitteilungen.CD

Bankenspende für Steglitz-Zehlendorfer Vereine

Die VR Gewinnspargemeinschaft, der die Berliner Volksbank angehört, hat dem Förderkreis der Musikschule Steglitz-Zehlendorf eine Spende über 3300 Euro für Instrumente übergeben; weitere 2400 Euro erhielt die Turn- und Sportgemeinschaft Steglitz 1878 für die Jugendabteilung der Schülerturner. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben