Statistik : Berliner Industrie verzeichnet weniger Aufträge

Die Auftragseingänge der Berliner Industrie sind im vergangenen Jahr um 4,5 Prozent gesunken. Besonders betroffen sind die drei größten Berliner Wirtschaftsbranchen.

BerlinDurch einen Einbruch im vierten Quartal sind 2008 weniger Aufträge bei der Berliner Industrie eingegangen. Nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg vom Dienstag ging das preisbereinigte Gesamtauftragsvolumen um 4,5 Prozent zurück. Das Auslandsgeschäft verringerte sich gegenüber dem Vorjahr um 9,1 Prozent. Die Binnennachfrage legte dagegen um 1,0 Prozent zu.

Im Dezember 2008 nahmen die Auftragseingänge der Industrie den dritten Monat in Folge stark ab. Den Statistikern zufolge lag das Preisvolumen der georderten Waren und Dienstleistungen um 16,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Besonders stark vom Auftragseinbruch betroffen waren im Dezember die drei größten Berliner Wirtschaftsbranchen: Der Maschinenbau verfehlte den Vorjahresstand um 28,7 Prozent. Im Bereich Elektrotechnik und Elektronik gab es ein Minus von 24,8 Prozent und in der chemischen Industrie einen Rückgang um 19,8 Prozent. Dagegen schloss der Fahrzeugbau den Dezember aufgrund von Großaufträgen mit einem Auftragsplus ab. (up/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar