WEGWEISER DURCH DIE BAUSTELLEN : Hilfe, wenn der Bagger kommt

INFORMATIONEN

Private Bauherren müssen Auskunft über Dauer und Umfang ihrer Baustellen geben. Ob sie Handzettel verteilen, eine Telefonnummer schalten oder ein Schild anbringen, bleibt ihnen überlassen. Wenn das Land Berlin baut, ist die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung oder das Bezirksbauamt für die Information zuständig.

AUSGLEICHSZAHLUNGEN

Gewerbetreibende, die Einbußen durch öffentliche Straßenbaumaßnahmen haben, können die Wirtschaftsverwaltung um bis zu 25 000 Euro Überbrückungshilfe bitten – falls die Existenz bedroht ist und sie sich selbst nicht helfen können. Bis zur Jahresmitte gab es 34 Anträge; bisher wurden 24 bewilligt und mehr als 90 000 Euro ausbezahlt.tat

0 Kommentare

Neuester Kommentar