Wirtschaft : Berlins Wirtschaft fällt weiter zurück

BERLIN (Tsp).Die Berliner Wirtschaft fällt weiter zurück."Die aktuellen Wirtschaftsindikatoren deuten insgesamt auf eine wieder schwächere Gangart hin", teilte Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner am Montag in Berlin mit.Die leichten Erholungstendenzen, die sich bei der Industrienachfrage im zweiten Halbjahr 1998 andeuteten, hätten sich angesichts der weltwirtschaftlichen Probleme nicht weiter fortgesetzt.Berlins Wirtschaft "entwickelt sich insgesamt zu langsam", meinte Branoner anläßlich der Vorlage des Quartalsberichts der Wirtschaftsverwaltung."Stark mitverantwortlich" dafür sei die Bundesregierung, die mit ihrer Steuerpolitik die Unternehmen verunsichere und keinerlei positive Signale an die Wirtschaft aussende.Berlin war 1998 nach vorläufigen Zahlen mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 0,2 Prozent Schlußlicht unter den Bundesländern.

Auf dem Arbeitsmarkt hat laut Branoner die Besserung angehalten.Der saisonbedingte deutliche Anstieg der Arbeitslosigkeit von Dezember 1998 auf Januar 1999 sei weniger ausgeprägt gewesen als sonst.Die Zahl der Arbeitslosen war im Januar gegenüber dem Vorjahresmonat um 11 800 auf 277 800 gesunken.Im Gegensatz zur Industrie, die wegen rückläufiger Exporte wieder zur Schwäche tendiere, befinde sich der Dienstleistungsbereich im Aufwind.Die Auslandsnachfrage, von der die Industriefirmen bisher spürbar profitiert hätten, habe zum Jahresende hin merklich nachgelassen.

Die Baunachfrage ging in Berlin weiter zurück.Auch im vierten Quartal 1998 seien die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe spürbar niedriger gewesen als vor Jahresfrist.Der Geschäftsverlauf im Einzelhandel habe sich kaum verändert.Ein Lichtblick bleibe das Gründungsgeschehen in Berlin.Die Zahl der Gewerbeanmeldungen übertraf die Zahl der Abmeldungen um 200.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben