Wirtschaft : Bertelsmann: Börse im Blick

dr

Bertelsmann nimmt Kurs auf die Börse, Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff nannte als Perspektive drei bis vier Jahre. Mit der im Juli 2001 vollzogenen Mehrheitsübernahme an der RTL Group erhielt die Groupe Bruxelles Lambert (GBL) einen Anteil von 25,1 Prozent an der Bertelsmann AG. GBL kann diese Aktien bei einer Börseneinführung von Bertelsmann ganz oder teilweise am Markt platzieren. Die Vorbereitungen auf den Börsengang sind im Gange. Das Geschäftsjahr von Bertelsmann wird mit einem Rumpfgeschäftsjahr (1. Juli bis 31. Dezember 2001) auf das Kalenderjahr umgestellt. Bereits zum 31. Dezember soll die Bilanz nach IAS aufgestellt werden. Genußscheine von Bertelsmann werden seit 1986 an der Börse notiert. Bisher lag die Ausschüttung für diese Papiere immer bei 15 Prozent. Für das Geschäfstjahr 2000/01 sollen es 18,4 Prozent sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben