BERUFSGYMNASIEN : Ein Überblick

DIE SCHULE

Das besondere an Berufsgymnasien ist, dass neben den allgemeinbildenden Fächern auch fachtheoretischer und fachpraktischer Unterricht auf dem Stundenplan steht (z.B. in den Bereichen Lebensmitteltechnik, Bautechnik, Banken- und Versicherungswesen, IT oder Gesundheit) . Die Schüler werden in drei Jahren zum Abitur geführt und schließen die Schule mit der allgemeinen Hochschulreife ab. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe.

DIE ANMELDUNG

Anmelden kann man sich mit dem Halbjahreszeugnis solange es noch freie Plätze gibt.

TAGE DER OFFENEN TÜR

Es gibt in Berlin 20 Berufsgymnasien. Seit Ende des vergangenen Jahres bis in den März hinein veranstalten die Schulen Tage der offenen Tür. Eine Übersicht über die Daten steht auf der Internetseite der Oberstufenzentren. Bha

www.oberstufenzentrum.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar