Wirtschaft : Beschäftigungsabbau verlangsamt sich

-

(dpa). Der Beschäftigungsabbau in Deutschland hat sich erstmals seit Mitte 2002 wieder etwas verlangsamt. Der Rückgang der Erwerbstätigkeit fiel im zweiten Quartal 2003 so niedrig aus wie seit einem Jahr nicht mehr, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Der im Frühjahr übliche Anstieg der Erwerbstätigkeit sei aber schwächer gewesen als üblich. Nennenswerte Auswirkungen der neuen MiniJob-Regelung und anderer Reformen am Arbeitsmarkt ließen sich noch nicht erkennen. Von April bis Juni hatten durchschnittlich 38,08 Millionen Menschen einen Job, 1,7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Ohne die jahreszeitlich bedingten Schwankungen gab es im zweiten Quartal 130 000 weniger Erwerbstätige als im ersten Vierteljahr. Dies entspricht einem Rückgang von 0,3 Prozent. In den ersten drei Monaten gab es noch ein Minus von 0,5 Prozent, in diesem Zeitraum waren 207 000 Menschen weniger erwerbstätig als im Vorquartal.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben