Wirtschaft : Besetzer verlassen Fahrradwerk

Nordhausen - Die Besetzer des Fahrradwerkes im thüringischen Nordhausen sind am Donnerstag dem Insolvenzverwalter gewichen. „Wegen der Eröffnung der Insolvenz haben wir das Werk dicht gemacht und keinen Zugriff mehr auf die Produktionsmittel“, sagte der Vereinschef von „Bikes in Nordhausen“, André Kegel. Das aus Protest gegen das Betriebsende produzierte Strike-Bike sei stark nachgefragt worden. Es seien wie geplant aber nur 1800 Räder hergestellt worden. Die restlichen ehemaligen 122 Beschäftigten würden nun in eine Transfergesellschaft übernommen. Sie hatten seit Juli das pleite gegangene Fahrradwerk der Firma Bike-Systems besetzt. Diese war 2005 von der US-Gesellschaft Lone Star gekauft worden, dann hatte Lone Star die Produktion gestoppt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben