Wirtschaft : Bessere Aussichten für den Osten

BONN (ADN).Bis auf die Arbeitgeber, die an Ostern zurückhaltende Konjunkturaussichten für das weitere Jahr 1999 formulierten, rechnen Politik, Experten und Gewerkschaften mit einer Aufhellung des Wirtschaftsklimas in nächster Zeit.Bundeswirtschaftsminister Müller erwartet, daß die Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts in den neuen Ländern bald wieder über der in den alten Ländern liegt.Zur Begründung führte er das zunehmende Gewicht des verarbeitenden Gewerbes im Osten an.Müller: "Die neuen Länder haben in den letzten Jahren große Anpassungserfolge erzielt.Allerdings hat das Aufholtempo nachgelassen.Das liegt vor allem am Wechsel der Antriebskräfte." Grundsätzlich sehe er die Verlagerung aber positiv.Mittlerweile gebe es in allen Branchen Unternehmen, die schwarze Zahlen schrieben.Besonders gut hätten sich jene Unternehmen plaziert, die nicht nur mutig investiert haben sowie Forschung und Entwicklung betreiben, sondern auch der Markterschließung und -pflege viel Kraft gewidmet haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben