Wirtschaft : Betrug in Unternehmen nimmt zu

MÜNCHEN (AP).Untreue Mitarbeiter richten in Unternehmen großen Schaden an.Nach einer am Montag in München veröffentlichten Umfrage der Hermes Kreditversicherungs-AG entsteht Unternehmen durch Diebstahl, Betrug, Veruntreuung, Unterschlagung oder Datenmißbrauch durchschnittlich ein Schaden von 110 000 DM.Zwar seien sich 84,1 Prozent der 300 befragten Firmen bewußt, daß solche Schäden existenzgefährend sein könnten.Doch werde das Risiko im eigenen Unternehmen weitgehend verdrängt.Mehr als 50 Prozent hielten Vertrauensschäden in ihrem Unternehmen für eher unwahrscheinlich.Nach Angaben eines Allianz-Reports hat sich die Zahl der in Deutschland bekanntgewordenen Fälle von Betrug, Veruntreuung und Unterschlagung von 1992 bis 1997 um 60 Prozent auf etwa 800 000 Fälle erhöht.Die Schadenssumme sei auf knapp zehn Mrd.DM angestiegen.Durch den Verlust gesellschaftstragender Werte sei die Hemmschwelle für schädigendes Verhalten gesunken.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben