Wirtschaft : Bewag steigert Ergebnis

NAME

AUS DEN UNTERNEHMEN

Die Berliner Bewag hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Ergebnis, Umsatz und Absatz gesteigert. Auch im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2001/2002 rechnet die Bewag mit wachsendem Absatz und Umsatz im Strom- und Wärmegeschäft. Dies lasse erwarten, dass eine Dividende auf Vorjahreshöhe gezahlt werden könne, hieß es. Das Ergebnis vor Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19 Prozent auf 285 Millionen Euro. Tsp

Neuer Chef bei RWE

Der Niederländer Harry Roels wird neuer Vorstandschef beim Essener Versorgungskonzern RWE. Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens am Donnerstagabend beschlossen. Der 53-jährige Shell-Manager tritt sein Amt am 1. Februar kommenden Jahres an. Roels wird Nachfolger von Dietmar Kuhnt, der nach mehr als acht Jahren an der Spitze in den Ruhestand geht. dpa

HDW-Verkauf gebilligt

Die EU-Kommission hat grünes Licht für die Übernahme der Kieler Traditionswerft HDW durch den US-Investor Bank One Equity gegeben. Anders als das Bundeskartellamt ist die EU-Kommission der Auffassung, dass eine vertiefte Prüfung der Übernahme nicht notwendig ist. Bank One Equity will 75 Prozent an HDW übernehmen. dpa

Ausverkauf für Agfa

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer beendet nach einem halben Jahrhundert das Kapitel Agfa. Die restliche Beteiligung am führenden europäischen Bildtechnik-Spezialisten in Höhe von 30 Prozent werde an die US-Investmentbank Goldman Sachs verkauft, teilte die Bayer AG am Donnerstag in Leverkusen mit. Der Bayer-Konzern erziele dabei einen steuerfreien Gewinn von etwa 200 Millionen Euro. Das Geld werde zum Schuldenabbau eingesetzt, hieß es bei Bayer. Agfa beendete das Jahr 2001 mit einer tiefroten Bilanz, will aber in diesem Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben