Wirtschaft : Bier wird schon wieder teurer

-

Meschede (dpa). In der deutschen Brauwirtschaft zeichnet sich nach der starken Preiserhöhung in diesem Jahr bereits die nächste Anhebung ab. Die viertgrößte Privatbrauerei Deutschlands, Veltins, will die Bierpreise zum Herbst 2003 erhöhen. Das liege an den drohenden staatlichen Abgaben, sagte der Generalbevollmächtigte der Brauerei C. & A. Veltins, Michael Huber. Der Transport werde durch die steigende Ökosteuer und die neue Maut für Lastwagen auf Autobahnen erheblich teurer. Nach VeltinsAngaben verteuert allein die Maut, die ab Herbst 2003 greifen soll, einen Kasten Bier um 7 bis 10 Cent. „Das geht an das Portemonnaie des Verbrauchers“, sagte Huber. Deutschlands zweitgrößte Privatbrauerei, Warsteiner, plant sogar schon zum 1. Februar 2003 eine Preiserhöhung bei Flaschenbier. Dagegen will Krombacher, die größte deutsche Privatbrauerei, nicht weiter an der Bierpreis-Schraube drehen. „Bei uns ist nichts geplant“, sagte Sprecher Franz Weihrauch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben