• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Bilanz : Air Berlin fliegt tiefer in die roten Zahlen

14.05.2013 22:06 Uhrvon
Air Berlin kommt vorerst nicht aus den roten Zahlen heraus.Bild vergrößern
Air Berlin kommt vorerst nicht aus den roten Zahlen heraus. - Foto: Reuters

In den ersten drei Monaten dieses Jahres hat Air Berlin deutlich schlechter abgeschnitten als im ersten Quartal des Vorjahres. Dennoch hält Airline-Chef Prock-Schauer an seiner Prognose fest: Am Ende des Jahres soll eine schwarze Null stehen.

Air Berlin hat im ersten Quartal des Jahres schlechter abgeschnitten als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Die nach Lufthansa zweitgrößte Fluglinie Deutschlands verbuchte einen Nettoverlust von 196,3 Millionen Euro - nach 163,6 Millionen im Vorjahreszeitraum, wie die Airline am späten Montagabend mitteilte. Das um außerordentliche Effekte bereinigte Ebit (operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern) liege mit minus 171,2 Millionen Euro aber auf Vorjahresniveau.

Der Umsatz fiel um 2,6 Prozent auf 791,9 Millionen Euro. Da die Gesellschaft aber die Zahl der Sitzplätze im Quartal noch deutlich stärker - um elf Prozent - reduziert hat, habe sie mit 85,6 Prozent die beste Auslastung seit dem Börsengang im Jahr 2006 erreicht.

Air-Berlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer, der Anfang des Jahres seinen Dienst angetreten hatte, halte an der Prognose fest: Im Gesamtjahr 2013 soll operativ eine „schwarze Null“ stehen. Am heutigen Mittwoch will er die Zahlen der Öffentlichkeit näher erläutern.

Er und sein Finanzchef Ulf Hüttmeyer dürften sich Fragen zur finanziellen Stabilität des Unternehmens anhören. Denn Air Berlin verfügte, wie es hieß, zum Abschluss des ersten Quartals zwar über liquide Mittel in Höhe von 470 Millionen Euro, das waren 142 Millionen (oder 43 Prozent) mehr als Ende 2012. Allerdings sei das Eigenkapital Stichtag 31. März negativ gewesen (minus 53,1 Millionen Euro) – ein Vorgang, der manchen Anleger beunruhigen dürfte. Das negative Eigenkapital stelle „eine Momentaufnahme dar, die keine Auswirkungen auf den wirtschaftlichen Betrieb des Unternehmens hat. Es wird sich zum Jahresende wieder erholen“, hieß es.   

An dem laufenden Sparprogramm hält Air Berlin fest. Ende Mai sollen insgesamt 250 Vollzeitstellen seit dessen Beginn abgebaut sein. Piloten und Techniker hätten das Angebot beim Partner und größten Aktionär Etihad Airways aus Abu Dhabi anzuheuern.

 

 

Es ist sechs Uhr morgens und Sie haben die wichtigsten Zeitungen schon gelesen. Oder die Tagesspiegel Morgenlage. Redaktionsschluss fünf Uhr morgens. Minuten später auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer. Die kostenlose Nachrichten- und Presseschau gibt es für Politik-Entscheider oder Wirtschafts-Entscheider. Entscheiden Sie sich für eine oder beide.
Altersvorsorge

Altersvorsorge

Welche Vorsorge-Optionen gibt es? Und welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Präsentiert von unserem Partner CosmosDirekt klären wir offene Fragen.

Diese und weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge finden Sie auf unserer Themenseite.

Börse & Finanzen

Ratgeber Strom
Steckdose mit Steckern

Warum ist der Strom so teuer? Wie kann ich Geld sparen? Wo finde ich einen günstigen Anbieter?

Diese und weitere Artikel zum Thema Strom finden Sie auf unserem Ratgeberportal.

Jetzt Tagesgeld und Festgeld vergleichen

Lohnt sich ein Konto?
Wie hoch sind die Zinsen? Und welche Bank bietet die besten Konditionen?

>> Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Tagesgeld.
>> Lesen Sie wichtige Infos zum Thema Festgeld und informieren Sie sich über die besten Angebote.

Zinssätze vergleichen
>> Zum Tagesgeld-Vergleich

>> Zum Festgeld-Vergleich

Vorsorge: Riester und Versicherungen

Wir klären auf: Riester-Rente, PKV und Berufsunfähigkeitsversicherung - Lohnt sich das wirklich?

>> Ein Wechsel in die Private Krankenversicherung kann sich lohnen.
>> Berechnen Sie mit unserem Rentenrechner Ihre Zulagen.
>> Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung vorsorgen

Brutto-Netto-Rechner 2014

Wie viel bleibt nach Abzug aller Abgaben vom Gehalt übrig?

Tagesspiegel twittert

Sie möchten sich beruflich verändern?
Dann sind Sie hier richtig! Recherchieren Sie in den Anzeigen der letzten sechs Tagesspiegel-Ausgaben und finden Sie Ihre neue Stelle.

Weitere Themen

Service

Immobilien

Eigenheimfinanzierung, Mietrecht, Immobilienmarkt und mehr.

Zur Immobilienseite des Tagesspiegel.