Wirtschaft : Billiges Geld für Wohnraumrenovierung

-

(AFP). Nach dem Anlaufen eines milliardenschweren Investitionsprogramms der Bundesregierung können Immobilienbesitzer ab sofort zinsgünstige Darlehen für die Modernisierung von Wohngebäuden aufnehmen. Rund acht Milliarden Euro stehen 2003 und 2004 als Billigkredite zur Verfügung, wie die zuständige Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mitteilte. Mit dem Geld können sowohl selbst genutzte als auch vermietete Wohnungen renoviert werden. Weitere sieben Milliarden Euro sind in einem zweiten Darlehenstopf, aus dem Kommunen günstige Kredite etwa zur Modernisierung von Straßen oder Schulen aufnehmen können. Die Konditionen der Kredite hängen laut KfW vom jeweiligen Projekt ab. Bei 20 Jahren Laufzeit und fünf tilgungsfreien Anlaufjahren etwa liegt der Anfangszinssatz für einen privaten Kredit bei 2,6 Prozent im Jahr. In Anspruch nehmen können Bürger die Billigkredite nur in diesem und im nächsten Jahr. Anträge können ab sofort bei der Hausbank gestellt werden.

Weitere Details unter 01801/33 55 77 (Ortstarif) oder im Internet: www.kfw.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar