Biodiesel : Kraftstoff aus Raps

PRODUKTION

Biodiesel wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, vor allem aus Raps. Seine Klimavorteile sind aber umstritten. Die Branche hat eine Kapazität von bis zu 4,5 Millionen Tonnen jährlich. Biodiesel ist an mehr als 1700 Tankstellen erhältlich. Handelsübliche Dieselkraftstoffe enthalten schon einen geringen Biodiesel-Anteil, der bei fünf Prozent liegt (B 5). Neben diesem herkömmlichen Diesel werden Mischformen bis zum reinen Biodiesel (B100) angeboten.

STEUER UND BEIMISCHUNG

Seit 1. August 2006 gilt ein Gesetz, mit dem bisherige Steuervorteile für Biodiesel schrittweise abgebaut werden. Zum Start müssen Autofahrer bis Ende 2007 neun Cent Steuer je Liter zahlen. Dieser Satz soll stufenweise bis 2012 weiter steigen. Die Branche warnt, die Steuer führe dazu, dass reiner Biodiesel fast genauso teuer sei wie herkömmlicher Diesel. Darunter leide das Transportgewerbe, das zwei Drittel des reinen Biodiesels abnehme. Nur ein Drittel fließe in die Beimischung. Seit Januar 2007 ist die Beimischung von Biodiesel zu herkömmlichem Sprit in Höhe von 4,4 Prozent Pflicht. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar