Wirtschaft : Biogen muss Millionen an Schering zahlen

Der Berliner Pharmakonzern Schering hat sich im Patentstreit um Multiple-Sklerose-Arzneien mit seinem US-Konkurrenten Biogen geeinigt. Biogen zahlt 20 Millionen US-Dollar (22,59 Millionen Euro) an Schering, damit die Berliner das noch ausstehende US-Urteil in zweiter Instanz akzeptieren, teilte die Schering AG am Donnerstag mit. Außerdem einigten sich die Unternehmen schon im Voraus auf genaue Summen, die Biogen an Schering zahlt, wenn die Richter das Schering-Patent verletzt sehen. Danach bekommt Schering 230 Millionen Dollar, wenn die Richter entscheiden, das Patent der Schering-Tochter Berlex Laboratories auf die Herstellung von Betaferon sei verletzt worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben