BIOSIEGEL : Unterschiedliche Mindeststandards

EU-BIOSIEGEL



Dieses Siegel gilt in allen EU-Ländern. Produziert wird nach der EU-Ökoverordnung, wonach 95 Prozent der Inhaltsstoffe aus Bioanbau kommen müssen. Ab 2009 soll es ein neues Siegel geben, das eine Verunreinigung der Produkte durch genveränderte Substanzen bis zu einer Höhe von 0,9 Prozent zulässt.

DEUTSCHES BIOSIEGEL

Die Produkte, die mit dem sechseckigen Biosiegel gekennzeichnet sind, müssen ebenfalls den Richtlinien der EU-Ökoverordnung entsprechen. Auch Produkte aus Betrieben, die sowohl biologisch als auch konventionell erzeugen, können das Siegel bekommen.

VERBANDSZEICHEN

Bekannte Ökoanbauverbände mit eigenem Siegel sind Bioland, Naturland oder auch Demeter. Ihre Standards gehen über die Mindeststandards der EU-Ökoverordnung hinaus, unterscheiden sich aber auch untereinander. Alle Verbandsbetriebe müssen komplett auf Ökolandbau umstellen. ktt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben