BIOSPRIT : Es bleibt bei E10

Die Bundesregierung erwägt trotz der hohen Getreidepreise zurzeit keine Änderung ihrer Biokraftstoffstrategie. „Aus unserer Sicht beeinflussen Biokraftstoffe die Agrarpreise in einem eher geringeren Umfang“, sagte ein Sprecher von Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). In Deutschland werden seinen Angaben zufolge zurzeit auf 1,2 Millionen Hektar für Biokraftstoffe angebaut – bei einer gesamten Agrarfläche von zwölf Millionen Hektar. Das Bundesumweltministerium bekräftigte, man werde sich an der Debatte über einen Stopp von E10 nicht beteiligen. Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hatte zuvor seine Forderung nach einem E10-Produktionsstopp bekräftigt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben