BIP legt zu : Miniplus für die deutsche Konjunktur

In den ersten drei Monaten des Jahre wächst die deutsche Wirtschaft kaum merklich - Experten hatten mehr erwartet.

In den ersten drei Monaten des Jahre wächst die deutsche Wirtschaft weniger als erwartet - Experten hatten mehr erwartet.
In den ersten drei Monaten des Jahre wächst die deutsche Wirtschaft weniger als erwartet - Experten hatten mehr erwartet.Foto: dpa

Die Konjunktur in Deutschland kommt nach dem schwachen Jahresende 2012 nur langsam wieder in Schwung. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im ersten Vierteljahr 2013 zum Vorquartal preis-, saison- und kalenderbereinigt nur leicht um 0,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Experten hatten ein höheres Plus erwartet.

Positive Impulse lieferten im Vorquartalsvergleich fast ausschließlich die privaten Haushalte, die ihre Konsumausgaben zum Jahresbeginn erhöhten. Das schwache Wachstum sei allerdings auch durch die extrem winterliche Witterung verursacht worden, betonten die Statistiker.

Gleichzeitig korrigierte das Statistische Bundesamt die Entwicklung im ohnehin schlechten Schlussquartal 2012 um weitere 0,1 Prozentpunkte nach unten. Nach den neuesten Berechnungen schrumpfte die deutsche Wirtschaft zum Jahresende kräftig um 0,7 Prozent. Für das Gesamtjahr 2012 bestätigten die Statistiker einen BIP-Anstieg von 0,7 Prozent. (dpa)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben