Wirtschaft : Blaupunkt: Bosch-Tochter verliert Auftrag von Mercedes

Die Bosch-Tochter Blaupunkt hat einen Großauftrag von Daimler-Chrysler über 800 Millionen Mark an die Konkurrenten Siemens VDO Automotive und Becker verloren. Ein Sprecher des Hildesheimer Unternehmens bestätigte einen entsprechenden Zeitungsbericht. Der Auftrag habe auf Grund "technisch bedingten Zeitverzugs" nicht ausgeführt werden können und sei deshalb zurückgezogen worden. Laut "Financial Times Deutschland" hätte der Autozulieferer ursprünglich die neue Mercedes-Benz E-Klasse, die im Frühjahr auf den Markt kommt, mit Navigationssystemen ausrüsten und entsprechende Dienste auch für die Modellpflege bei der S-Klasse liefern sollen. "Wir sind 400 Entwickler und arbeiten seit drei Jahren an dem Fall und kriegen es einfach nicht hin", sagte einer der Beteiligten der Zeitung. Der Navigationsspezialist Becker im baden-württembergischen Karlsbad, Tochter der US-Firma Harman, übernehme nun die Ausrüstung der E-Klasse. Siemens VDO die S-Klasse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben