Wirtschaft : BMW fordert Innovation am Standort Deutschland

BERLIN (ADN).Der BMW-Konzern hat dazu aufgerufen, den Produktionsstandort Deutschland durch Innovationen zu stärken.Nur mit Konzentration auf die Stärkung der Innovationskraft und Sicherung eines Vorsprungs dabei seien ungünstige Rahmenbedingungen auszugleichen, betonte BMW-Engineering- und -Produktionsvorstand Joachim Milberg am Dienstag in Berlin.Ohne Produktion habe Deutschland langfristig keine Industrie, ohne Industrie als Summe aus Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb keine Zukunft, fuhr Milberg fort.Das gleiche gelte für Forschung und Entwicklung.Damit erübrige sich jede Debatte über eine reine Dienstleistungsgesellschaft.Die Voraussetzungen für die Stärkung des Produktionsstandorts Deutschland "sind nicht schlecht".Zugleich dürften die Kostenaspekte keineswegs vernachlässigt werden, sollten aber nicht allein in den Vordergrund gestellt werden."Die deutsche Wirtschaft wird sich im Hinblick auf den Wettbewerb der Weltmärkte nicht gesund sparen können", sagte Milberg.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben