Wirtschaft : Bodenbildung

NAME

LEXIKON

Seit dem Frühjahr 2000 sind die Aktienmärkte auf Talfahrt, mal mit hohem Tempo, mal gebremst. Soll es zu einer Trendwende und mithin wieder zu nachhaltig steigenden Kursen kommen, ist zunächst eine Bodenbildung (siehe Seite 15) nötig. Darunter verstehen die Börsianer das Erreichen stabiler Bewertungen auf niedrigem Niveau, weitere plötzliche Abstürze der Indizes werden unwahrscheinlich. Bevor es nach der gegenwärtigen historischen Finanzmarkt-Flaute zu einer solchen Bodenbildung kommen kann, müssen jedoch viele Voraussetzungen erfüllt werden: Die Anzeichen für eine erneute Wirtschaftskrise dürfen sich nicht mehren, die Gewinnaussichten wichtiger Unternehmen sollten gut sein, die Investoren müssen die Bewertung der Aktien für fair halten und zudem der Bilanzpraxis der Wirtschaft wieder vertrauen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar