Börse am Abend : Dax schließt leicht im Plus

Der Dax ist nach einem ereignisarmen Tag mit leichten Gewinnen aus dem Handel gegangen. Erhoffte Gewinnmitnahmen blieben aus.

Frankfurt/Main - Der deutsche Leitindex verabschiedete sich mit plus 0,27 Prozent auf 6992,58 Zähler ins Wochenende. In der kommenden Woche dürfte ein minimales Plus von 0,05 Prozent bzw. 35 Punkten erwartet werden. Der Tag an der Börse: Der MDax legte um 0,61 Prozent auf 10 235,16 Zähler zu, während der TecDax 0,14 Prozent auf 862,38 Punkte verlor. Die Aktie der Deutschen Telekom ging mit plus 2,53 Prozent auf 13,79 Euro als Dax -Spitzenreiter aus dem Geschäft. Händler verwiesen auf die Verkündung des neuen Telekomgesetzes im Bundesgesetzblatt als Auslöser. Überraschen sollte dies nicht, offenbar hätten aber einige Investoren daraufhin vor dem Wochenende ihre Spekulation auf weiter fallende Kurse mit Käufen wieder aufgelöst.

Fresenius Medical Care (FMC) gewannen im Kielwasser positiver Studien 2,09 Prozent auf 113,13 Euro. Am Vortag waren die Anteilsscheine des Dialyse-Spezialisten wegen Gewinnmitnahmen nach Zahlen mit minus 1,94 Prozent aus dem Handel gegangen. Für RWE ging es um 1,45 Prozent auf 78,45 Euro hoch. Der Energieversorger will sein künftiges Wachstum mit zusätzlichen Einsparungen und Investitionen in Milliardenhöhe absichern. Die Zahlen für 2006 lagen laut Analysten leicht über den Erwartungen.

MAN verliert

MAN-Papiere verloren indes trotz eines Großauftrags 2,06 Prozent auf 85,69 Euro. Zuletzt wollten der Nutzfahrzeugkonzern und Großaktionär Volkswagen keine Stellung zu Gerüchten über eine mögliche Aufstockung des VW-Anteils an MAN nehmen.

Der EuroStoxx 50 gewann 0,11 Prozent auf 4245,99 Punkte. Der Pariser Leitindex CAC 40 schloss leicht in der Gewinnzone, ebenso die Londoner Börse. Der US-Leitindex Dow Jones zeigte sich zum Börsenschluss in Europa mit leichten Verlusten.

Am Rentenmarkt verharrte die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere bei 4,07 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,01 Prozent auf 116,21 Punkte. Der Bund Future legte um 0,35 Prozent auf 115,45 Punkte zu. Der Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3134 (Donnerstag 1,3106) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7614 (0,7630) Euro.


Stand: 23.02.07 (18.30 Uhr) (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben