Börse am Abend : Dax schließt mit Verlusten

Die meisten deutschen Aktien haben am Mittwoch mit Verlusten geschlossen. Besonders die gestiegenen US-Verbraucherpreise haben die Märkte am Nachmittag belastet. Verlierer des Tages im MDax waren die Aktien von Beiersdorf.

Frankfurt/Main - Der Dax fiel zum Handelsschluss um 0,23 Prozent auf 6701,70 Zähler. Für den MDax mittelgroßer Werte ging es um 0,20 Prozent auf 9549,76 Punkte nach unten. Der TecDax stand mit 0,04 Prozent auf 790,81 Zähler leicht im Plus. In den USA waren die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte im Dezember stärker als erwartet gestiegen. Dies schüre erneut Sorgen darüber, dass die US-Notenbank Fed die Leitzinsen nicht so schnell wie erhofft senken wird, hieß es am Markt.

Aktien von Tui waren nach Übernahmespekulationen mit plus 2,67 Prozent auf 16,52 Euro der stärkste Wert im Dax. Am Markt gebe es Spekulationen, dass das Frachtunternehmen Moeller Maersk an der Tui-Tochter Hapag Lloyd interessiert sei, sagten Händler. Continental-Aktien gaben nach Veröffentlichung von Geschäftszahlen um 0,52 Prozent auf 91,17 Euro nach.

Beiersdorf-Aktien standen mit minus 4,09 Prozent auf 47,81 Euro im MDax unter Druck. Die Deutsche Bank hatte seit Dienstagabend im Auftrag der Stadt Hamburg 25,2 Millionen Beiersdorf-Aktien oder rund zehn Prozent des Grundkapitals platziert. Kurz nach Xetra-Schluss wurden Händlern zufolge die Aktien zu 48 Euro zugeteilt und die Platzierung damit abgeschlossen. Der Preis lag damit am unteren Ende der angestrebten Spanne von 48 bis 50 Euro. MLP-Papiere verteuerten sich hingegen um 5,50 Prozent auf 16,12 Euro. Händler verwiesen auf einen Bericht über die steigende Vermittlung von Produkten zur Altersvorsorge.

Der EuroStoxx ging mit minus 0,54 Prozent auf 4146,73 Zähler aus dem Handel. Auch die Börsen in London und Paris mussten Kursverluste hinnehmen. Der US-Leitindex Dow Jones stand zum Börsenschluss in Europa leicht im Minus.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,02 (Vortag: 4,04) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,02 Prozent auf 116,34 Punkte. Der Bund Future fiel leicht um 0,01 Prozent auf 115,40 Euro. Der Kurs des Euro sank: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2909 (Dienstag: 1,2953) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7747 (0,7720) Euro.


Stand: 30.11.06 (19.00 Uhr)

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben