Börse am Abend : Der Dax auf Höhenflug

Am deutschen Aktienmarkt jagt derzeit ein Höchststand den nächsten. Der Leitindex Dax übersprang am Mittwoch die Marke von 6400 Punkten und stand damit so hoch wie seit Februar 2001 nicht mehr.

Frankfurt - Am späten Nachmittag notierte er mit 0,6 Prozent im Plus bei 6423 Punkten. Der Technologieindex Tec-Dax gewann 0,2 Prozent auf 708 Punkte.

Neben den guten Vorgaben aus den USA bestimmten vor allem die Übernahmepläne großer Unternehmen den Markt. Auf der Verliererseite standen dabei die Papiere der Deutschen Börse, die 6,4 Prozent einbüßten, weil die Frankfurter ihre Pläne für einen Zusammenschluss mit der Mehrländer-Börse Euronext aufgeben müssen. Die Aktien von MAN und Volkswagen legten dagegen wegen der andauernden Übernahmefantasien um den schwedischen Lkw-Hersteller Scania deutlich zu.

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,72 (Vortag: 3,75) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,10 Prozent auf 118,07 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,10 Prozent auf 117,94 Punkte zu. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2792 (Dienstag: 1,2824) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7817 (0,7798) Euro.


Stand: 15.11.06 (19.00 Uhr)
(Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben