Börse am Mittag : "Es herrscht bereits Feiertagsstimmung"

Der deutsche Aktienleitindex Dax hat sich vor dem verlängerten Osterwochenende nahezu unverändert auf Vortagesniveau bewegt. Der Dax gab bis zum Mittag 0,01 Prozent auf 7.074,64 Punkte nach.

Frankfurt/Main - Für den MDax mittelgroßer Werte ging es um 0,20 Prozent auf 10.460,02 Punkte nach oben. Der TecDax gab 0,16 Prozent auf 865,15 Zähler ab.

Händler sprachen von einem ruhigen Handel mit niedrigem Umsatzvolumen. "Es herrscht bereits Feiertagsstimmung. Wirklich bewegende Nachrichten müssen wir wie Ostereier suchen", sagte ein Händler. Die Vorgaben waren zuvor gemischt ausgefallen: Der Dow Jones hatte am Vorabend in New York gut behauptet geschlossen, der Nikkei in Tokio ging knapp behauptet aus der Sitzung. Am Nachmittag erwarteten Börsianer die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe aus den USA. Aktien der Deutschen Telekom gaben 0,85 Prozent auf 12,89 Euro ab. Die Gespräche mit Verdi über den geplanten Konzernumbau sind festgefahren. Sollte keine Einigung mit Verdi erzielt werden, will das Unternehmen den Umbau auch ohne Zustimmung der Gewerkschaft durchsetzen. Die Gewerkschaft bekräftige ihre Streikbereitschaft. Daimler-Chrysler-Aktien verloren optisch 1,49 Prozent auf 60,24 Euro. Den Abzug der Dividende von 1,50 Euro herausgerechnet war dies ein leichtes Plus. Vorstand und Aufsichtsrat waren am Vorabend auf der Hauptversammlung des Autobauers ungeachtet scharfer Aktionärskritik mit deutlichen Mehrheiten entlastet worden.

Aktien von Air Berlin klettern um 4,40 Prozent auf 19,46 Euro. Mehrere Analysten hatten sich nach der Übernahme von LTU positiv zu den Titeln der Fluggesellschaft geäußert.


Stand: 05.04.07 (12:55 Uhr)

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar