Börse am Mittag : Leichte Verluste in Frankfurt

Obwohl einzelne Titel von der Gerüchteküche ins Plus gehoben wurden, hat der Dax im bisherigen Handelsverlauf Verluste eingefahren. Händlern zufolge gab es keine entscheidenden Impulse zum Wochenausgang.

Frankfurt/Main - Zuletzt stand der Dax mit 0,12 Prozent auf 7377 Zähler im Minus - zeitweise war er bis auf 7341 Punkte gefallen. Der MDax fiel leicht um 0,02 Prozent auf 10742 Zähler. Für den TecDax ging es um 0,43 Prozent auf 888 Punkte nach unten.

"Die Gerüchteküche kocht weiter und treibt einzelne Titel nach oben", sagte ein Händler. Die gemischten Vorgaben sorgten unterdessen keine konkreten Impulse und auch die Zahlen von Infineon hatten enttäuscht. Am Nachmittag dürften dann US-Konjunkturdaten nochmals für Bewegung sorgen.

An der Dax-Spitze kletterten die Aktien der Deutschen Post um 4,27 Prozent auf 25,40 Euro. Händler verwiesen auf Gerüchte um einen Einstieg von TCI. Der Hedge-Fonds wolle 30,25 Euro je Aktie für einen Anteil von 25 Prozent an der Post bieten. "Seit Tagen wird auf einen baldige Platzierung des KfW-Anteils von 30,7 Prozent spekuliert - das könnte es nun sein" sagte ein Händler. Die KfW wollte dies nicht kommentieren. Von diesen Spekulationen profitierte auch das Postbank- Papier mit plus 4,08 Prozent auf 72,65 Euro.

Infineon enttäuschte

Infineon Technologies fielen nach Zahlen um 0,92 Prozent auf 11,79 Euro. Händler zeigten sich deutlich von den Ergebnissen enttäuscht. "Infineon hat die Erwartungen deutlich und für jede Kennziffer verfehlt", sagte ein Händler in einer ersten Reaktion.

Versatel rutschten zu ihrem Börsendebüt unter den Ausgabepreis von 29 Euro. Zuletzt wurden 27,90 Euro für die Aktie bezahlt. Der Ausgabepreis lag bereits am unteren Ende der Preisspanne von 29 bis 36 Euro. Das bemängelten bereits einige Börsianer. "Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn am unteren Ende der Preisspanne platziert wird.", sagte ein Händler. "Mit einem Auftakt auf dem Ausgabeniveau hat Versatel gerade noch die Minimum-Voraussetzung geschafft, um nicht als Flop zu gelten".


Stand: 27.04.07 (14:30 Uhr)

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben