Börse am Morgen : Aktienmärkte knapp behauptet

Ohne klare Impulse hat sich die deutsche Börse im bisherigen Handel knapp behauptet. Die Umsätze und Marktimpulse waren jedoch auch heute sehr gering und sichern einen positiven Abschluss des Börsenjahres.

Frankfurt/Main - Der Leitindex Dax verlor am Mittag 0,06 Prozent auf 6608 Punkte. Der MDax mittelgroßer Werte gab 0,18 Prozent auf 9360 Zähler ab. Das Technologiebarometer TecDax verlor 0,08 Prozent auf 747 Punkte.

"Wir sehen einen traditionell sehr dünnen Jahresschlusshandel - dabei blicken die Anleger aber auf ein sehr erfreuliches Börsenjahr 2006 zurück",sagte Aktienstratege Stefan de Schutter von alpha Wertpapierhandel. Das Jahr sei von steigenden Unternehmensgewinnen und Übernahmefantasien geprägt gewesen, was den Boden für die zumeist deutlichen Kurssteigerungen bereitet habe. Zum Schlusskurs könnte nochmal Bewegung in den Markt kommen, wenn institutionelle Anleger versuchen, die Kurse für ihre Jahresabrechnung positiv zu gestalten.

Im Dax gab es wie am Gesamtmarkt kaum kursbewegende Neuigkeiten. Siemens-Aktien knüpften an der Indexspitze mit plus 1,43 Prozent auf 75,91 Euro an die Vortagesgewinne im Kielwasser eines Milliardenauftrags der Bundeswehr an. Lufthansa profitierte von einer Kurszielerhöhung durch die Citigroup von 20 auf 25 Euro. Das Papier legte 0,10 Prozent auf 20,87 Euro zu und zählt mit einem Kursgewinn von 66 Prozent im Jahresverlauf ohnehin zu den Dax-Favoriten. Am Indexende standen dagegen Metro mit einem Abschlag von 0,70 Prozent auf 47,95 Euro. Händler verwiesen auf ein verschlechtertes Konsumklima in Deutschland.

ThyssenKrupp verdoppelt Kurs

Ansonsten standen die Gewinner und Verlierer des Börsenjahres im Fokus. Im Dax zeigte ThyssenKrupp mit einer Kursverdopplung die beste Entwicklung im Jahr 2006 und legte auf Tagesbasis um 0,23 Prozent auf 35,50 Euro zu. Dax-Schlusslicht 2006 dürfte Tui mit einem Jahresminus von 12 Prozent bei 15,17 Euro bleiben. Auch im MDax zeigte mit Salzgitter ebenfalls ein Stahlwert die beste Jahresperformance. Der Kurs lag bei 99,60 Euro um 118 Prozent höher als Ende 2005. Die größte Enttäuschung waren EADS bei 26,09 Euro mit einem Minus von 19 Prozent auf Jahressicht.


Stand: 29.12.06 (12.30 Uhr)

(tso/dpa/mm)

0 Kommentare

Neuester Kommentar