Börse am Morgen : Dax auf Erholungskurs

Angetrieben durch die gute Entwicklung auf dem US-Aktienmarkt legt der Dax nach drei Verlusttagen wieder zu.

Dax legt am Morgen zu. Auftrieb gibt Börsianern zufolge die gute Entwicklung des US-Aktienmarktes im späten Geschäft sowie der asiatischen Börsen.
Dax legt am Morgen zu. Auftrieb gibt Börsianern zufolge die gute Entwicklung des US-Aktienmarktes im späten Geschäft sowie der...Foto: Reuters

Der deutsche Aktienmarkt hat nach positiven Vorgaben aus Übersee am Dienstag einen Erholungsversuch unternommen. Nach drei Verlusttagen in Folge stieg der Dax im frühen Handel um 0,80 Prozent auf 9689 Punkte. Für den M-Dax ging es in den ersten Minuten um 0,51 Prozent auf 16 309 Punkte nach oben. Der Tec-Dax rückte um 0,57 Prozent auf 1247 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex Euro-Stoxx 50 gewann 0,78 Prozent.

Auftrieb gibt Börsianern zufolge die gute Entwicklung des US-Aktienmarktes im späten Geschäft sowie der asiatischen Börsen.

Neben den Krisenherden Ukraine und Gaza stehen am Nachmittag vor allem die US-Konjunkturdaten im Fokus. Besonderes Augenmerk gilt angesichts der Spekulationen über den Zeitpunkt einer Leitzinserhöhung in den USA den Verbraucherpreisen.

Im Dax erholten sich die Aktien der Lufthansa mit einem Plus von 1,37 Prozent etwas von ihren jüngsten Verlusten. Moderat nach unten ging es für die als defensiv geltenden Papiere von Fresenius und FMC. Im Index der mittelgroßen Wert lieferten Händlern zufolge Analystenkommentare Impulse: Die Papiere des Pharmaunternehmens Stada sackten um drei Prozent ab, während die Anteilsscheine des Flughafenbetreibers Fraport um zwei Prozent stiegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar