Börse am Nachmittag : Aktionäre wollen Geld verdienen

Nach dem gestrigen Höhenflug ist der heutige Tag an der Börse von Gewinnmitnahmen geprägt. Ein schwacher Handel prägte den Vormittag. Am Nachmittag drehten die Indizes wieder leicht ins Plus.

Frankfurt/Main - "Nach den starken Kursgewinnen der Vortage war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Konsolidierung kommt", sagte Heino Ruland von der Steubing AG. Entsprechend dominierten derzeit die Gewinnmitnahmen am Markt. Belastend wirke auch der weiter schwache Dollar, der in den vergangenen Tagen angesichts der schon fast euphorischen Haltung der Investoren vernachlässigt worden sei. Am Nachmittag könnten US-Daten nochmals neue Impulse bringen. Der ZEW-Index habe sich am Markt unterdessen kaum ausgewirkt, ergänzte ein Börsianer.

Ein Beispiel für Gewinnmitnahmen bieten am Dax-Ende die Aktien von BASF mit minus 1,66 Prozent auf 89,39 Euro - am Vortag hatten die Papiere bei 91,19 Euro ein neues Hoch markiert. Das optisch hohe Minus bei den Vorzügen Henkel ist unterdessen auf den Dividendenabschlag von 1,50 Euro zurück zu führen. Bereinigt ergibt sich bei 111,97 Euro ein Minus von 1,30 Prozent.

Ohne Grund an der Dax-Spitze

Volkswagen kletterte unterdessen ohne fundamentale Nachrichten mit plus 1,54 Prozent auf 114,26 Euro an die Dax-Spitze. Händlern zufolge gibt es erneut zahlreiche Spekulationen im Markt. "Einige setzen auf weitere Zukäufe durch Porsche. Aber auch die Möglichkeit, dass die WestLB beginnt, ihre hohe Verkaufs-Position bei den Stämmen aufzulösen - das wird am Markt derzeit gespielt. Etwas Konkretes gibt es aber nicht", sagte ein Börsianer.

Aktien der GEA Group rutschten nach dem Verkauf der Tochter Lurgi mit minus 4,42 Prozent auf 20,10 Euro ans MDax-Ende. "Am Markt wurde teilweise ein deutlich höherer Verkaufspreis erwartet", sagten Börsianer. Der Spezialmaschinen- und Anlagenbauer verkauft seine Anlagenbau-Tochter Lurgi an den französischen Gasehersteller Air Liquide. Der Verkaufspreis beträgt 550 Millionen Euro.


Stand: 17.04.07 (15.00 Uhr)

(tso/dpa/mac)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben