Wirtschaft : Börse Berlin steigert Umsatz

Berlin - Die Börse Berlin hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Er legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im maklergestützten Handel um 29 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mitteilte. Besonders das erste Quartal 2011 sei sehr gut verlaufen, hieß es in einer Mitteilung. Die Anzahl der Geschäfte ging jedoch leicht um 2,5 Prozent auf insgesamt 120 826 zurück.

Die bedeutendste Wertpapiergattung an der Börse Berlin waren auch im ersten Halbjahr die Aktien. Im ersten Quartal machten sie 70 Prozent aller Geschäfte aus, im zweiten Quartal ging ihr Anteil jedoch leicht auf 65 Prozent zurück. Anleihen standen hingegen bei den Anlegern wieder höher im Kurs. Die Anzahl der Geschäfte in dieser Gattung lag im ersten Quartal noch bei 16,1 Prozent und stieg im zweiten Quartal auf 20,3 Prozent. Offensichtlich reagierten Privatanleger zunehmend verunsichert auf die Griechenland-Krise und die Angst vor einer weltweiten Inflation, erklärte die Börse Berlin den Trend. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben