Börse : Dax schließt im Plus

Positiver Wochenauftakt an der Frankfurter Börse: Obwohl US-Notenbankchef Ben Bernanke vor der Gefahr eines ausgedehnten Abschwungs der Weltwirtschaft warnt, zeigt sich der Deutsche Aktienindex Dax unbeeindruckt und schließt mit einem leichten Plus im Vergleich zur Vorwoche.

Dax_2010
Der Deutsche Aktienindex Dax startet mit Gewinnen in die neue Woche. -Foto: dpa

Frankfurt/MainDer deutsche Aktienmarkt ist am Montag angesichts einer freundlichen Kursentwicklung an der Wall Street mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Auch positiv aufgenommene US-Konjunkturdaten und Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke hätten die Kurse gestützt, sagten Händler. Der Dax schloss 1,12 Prozent höher bei 4835,01 Zählern. Ein Plus von 2,75 Prozent auf 5568,48 Punkte verbuchte der Mdax.

Beim Tecdax ging es um 1,44 Prozent auf 553,73 Zähler hoch. In den USA war der Sammelindex der Frühindikatoren im September überraschend gestiegen. Bernanke hatte von der Gefahr eines ausgeprägten Abschwungs gesprochen und weitere Hilfsmaßnahmen für die schwächelnde US-Wirtschaft in Aussicht gestellt. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben