Börse : Höhenflug in Schanghai

Am neunten Tag in Folge konnte die Börse in Schanghai Gewinne verbuchen. Sogar die magische Marke von 3500 Punkten wurde jetzt geknackt. Nach dem Absturz Ende Februar hat in China wieder das große Geldverdienen begonnen.

Schanghai - Der Shanghai Composite Index legte den neunten Tag in Folge zu und überschritt zum ersten Mal die Marke von 3500 Punkten. Die Börse legte bis zum Handelsschluss um 1,02 Prozent auf 3531,03 Punkte zu. An der zweiten chinesischen Festlandbörse in Shenzhen ging der Composite Index mit einem Plus von 2,2 Prozent gegenüber dem Vortag bei 948,69 Punkten aus dem Handel.

In diesem Jahr hat die Börse in Schanghai trotz des vorübergehenden Einbruchs Ende Februar bereits um rund 30 Prozent zugelegt, wie staatliche Medien berichteten. Anfang der Woche hatten nach diesen Berichten die beiden Festlandsbörsen zusammen zum ersten Mal die traditionsreiche Börse in Hongkong im Marktwert überholt. Die Börse in Schanghai dürfte mittlerweile in die Rangliste der zehn größten Börsen der Welt vorgerückt sein, wie Xinhua berichtete. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben