Wirtschaft : Börse hofft auf SAP und Infineon

Zinsangst bremst Aktienkurse

-

Frankfurt (Main) (chp/HB). In der kommenden Woche rücken die Nachrichten aus Deutschland in den Fokus des Börsengeschehens. Infineon und SAP legen als erste Unternehmen aus dem Kreis der DaxMitglieder ihre Quartalszahlen vor, die nach Einschätzung von Analysten in beiden Fällen deutlich besser ausfallen dürften als vor Jahresfrist. Ob das High-Tech-Duo damit aber dem heimischen Aktienmarkt entscheidende Impulse geben kann, ist längst nicht ausgemacht. Analog zur Entwicklung in den USA, wo die Börsen auf Grund der Furcht vor baldigen Zinserhöhungen an Fahrt verloren haben, hat sich auch der Deutsche Aktienindex (Dax) zuletzt kaum bewegt.

Neben den Quartalszahlen spielen an den internationalen Aktienmärkten derzeit die Sorgen vor einer baldigen Zinserhöhung in den USA eine große Rolle. In den vergangenen Wochen hatten eine Reihe guter Konjunkturdaten die US-Börsen zunächst beflügelt. Zuletzt wuchsen indessen Befürchtungen, die amerikanische Notenbank Fed könnte wegen der boomenden Konjunktur und anziehender Preise schnell zu Zinserhöhungen greifen. Weitere Hinweise auf den Verlauf der US-Konjunktur wird am Mittwoch der Konjunkturbericht der Fed (Beige Book) liefern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben