Wirtschaft : Börse in Kauflaune

-

EXPERTENPROGNOSE

Wenn knapp 300 Analysten, Fonds und Versicherungen bei der ZEW-Umfrage Optimismus verbreiten, lässt das die Börse nicht kalt: Am Dienstag herrsch-

te – wie schon seit knapp zwei Wochen – Kauflaune. Der Dax schloss um 1,1 Prozent höher bei 4770,54 Punkten. Doch die ZEW-Umfrage könnte man als eine sich selbst erfüllende Prophezeiung für die Börse betrachten: Schließlich wurden Experten befragt, die entweder Aktien empfehlen oder selbst kaufen und verkaufen.

DÜNNE LUFT

Ob der ZEW-Indikator die Kurse treibt oder ob es die vielen Unternehmensdaten sind – das aktuelle Kursniveau macht manchen Börsianer ratlos : „Wir befinden uns in einer schwierigen Situation. Man kann eigentlich niemandem raten, noch einzusteigen. Verkaufen sollte man aber auch nicht“, sagte Postbank-Händler Ascan Iredi. Die DZ Bank glaubt, dass sich Anleger auf gute Nachrichten aus den USA freuen können, weil die Gewinnschätzungen etwa für die Nasdaq-100-Firmen deutlich angehoben wurden. Weitere Argumente für steigende Kurse: sinkende Euro- und Ölnotierungen , sowie die im Vergleich zu Festverzinslichen günstige Bewertung von Aktien. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben