Börse : PARKETT Geflüster

Plastikmüll statt Beton: Das Fraunhofer-Institut hat aus Abfällen des gelben Sacks Bahnschwellen entwickelt.

von

Sie sollen genauso belastbar sein wie die Betonschwellen, über die die Züge der Deutschen Bahn derzeit rollen. Vielleicht können die Wissenschaftler aus den Plastikresten künftig ja auch Gleise und Halteseile basteln: Schließlich sollen der Bahn zufolge an mehr als 8500 Zugverspätungen im Jahr geklaute Streckenteile schuld sein. So mancher Haushalt würde sicher gerne die Mülltrennung einführen, wenn dafür die Bahn pünktlich käme.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben