BÖRSEN Ausblick : Gute Geschäfte machen gute Laune

von

Bilanzen liegen zwar noch nicht auf dem Tisch. Aber erste Zahlen für 2013 und Indikatoren für das gerade begonnene Jahr gibt es. Und da sieht es für wichtige deutsche Konzerne alles andere als schlecht aus: 2013 waren mit Blick auf den weltweiten Absatz Rekordjahre für BMW, Daimler und VW. Der Software-Konzern SAP hat ein starkes Jahr 2013 hinter sich, zum vierten Mal hintereinander ein zweistelliges Umsatzplus verbucht und auch den Gewinn deutlich gesteigert. Und Lufthansa verbreitet nach einem Passagierrekord 2013 dank gesunkener Treibstoffpreise Optimismus auch für 2014.

Auf solche positiven Nachrichten haben Anleger gewartet. Insofern war die Reaktion auf dem Börsenparkett am Freitag fast logisch. Der Deutsche Aktienindex Dax kletterte zeitweise wieder über die Marke von 9500 Punkten. Die Aussichten bleiben nicht nur wegen der Unternehmen rosig. Auch bei Zinsen und Inflation wird sich noch auf etliche Zeit wenig tun, wie Mario Draghi, der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), am Donnerstag deutlich machte. Andererseits hellen sich die Konjunkturaussichten in Deutschland und vor allem in den USA deutlich auf, was den Unternehmen gute Geschäfte bescheren dürfte.

Vor allem Privatanleger engagieren sich, glaubt man Joachim Goldberg vom Analysehaus Cognitrend. Die Profis hätten dagegen in den ersten Tagen des neuen Jahres erst einmal verkauft, um sich Gewinne zu sichern. Erst wenn der Dax wieder auf weniger als 9200 Punkte zurückfalle, würden sie erneut einsteigen und Aktien kaufen. Aber nach einer solchen Talfahrt sieht es derzeit nicht aus.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben