BÖRSEN Ausblick : Nach oben offen

von

Frankfurt am Main - Wieder ein Wochenplus von fast zwei Prozent. Die Börse kennt derzeit nur eine Richtung – nach oben. Dabei liegen viele Quartalsberichte noch gar nicht vor. Bislang haben nicht nur innovative Firmen reüssiert wie Apple oder Google, sondern auch klassische Konzerne. BASF hat die Börse überrascht – mit sehr guten Zahlen und einem noch besseren Ausblick. Dass solch eher vorsichtige Unternehmen schon jetzt ein Rekordjahr ankündigen, ist Beleg für die florierende Konjunktur.

Dazu passt, dass VW seine Zahlen am Freitag nicht mehr zurückhalten wollte, die eigentlich für Mittwoch geplant waren. Aber wer das Betriebsergebnis mehr als verdreifacht, tut dies gerne früher kund. An der positiven Börsen-Tendenz dürfte auch die Deutsche Bank wenig ändern, wenn sie am Mittwoch für das dritte Quartal einen deutlichen Verlust melden wird. Grund ist die Übernahme der Postbank, die das Ergebnis mit 2,3 Milliarden Euro belasten wird.

Doch die Optimisten lassen sich derzeit durch nichts beirren. „Viele Unternehmen sind in ihren Ausblicken noch viel zu vorsichtig“, sagt Christoph Schlienkamp vom Bankhaus Lampe. Er tippt auf 6800 Dax-Punkte zum Jahresende. Bundesbank und Regierung haben ihre Wachstumsprognosen für 2010 erhöht, auch 2011 sieht es rosig aus. Vor allem kommt der private Verbrauch in Fahrt – das reduziert die Abhängigkeit vom Export.

„Nach monatelanger Seitwärtsbewegung hat der Aktienmarkt endlich Dynamik aufgenommen“, frohlockt Alexander Lukas von der Weberbank. Neue Jahreshochs im Dax in den nächsten Wochen seien wahrscheinlich, sagt auch Analyst Wieland Staud. Die Experten der DZ Bank sehen „vorläufig“ nichts, was einem weiteren Anstieg der Kurse entgegenstehen könnte. Miesmacher sind in diesen Tagen nicht gefragt. Für Markus Reinwand von der Helaba sind die guten Unternehmenszahlen schon in den Kursen drin. „Das Kurssteigerungspotenzial an den Aktienmärkten ist zumeist ausgeschöpft.“ Und 2011 erwartet er eher sinkende Gewinne. Die Ertragsperspektiven seien mager, der Dax werde bis zum Frühjahr auf 5600 Punkte abrutschen. Diese Skepsis nimmt Reinwand derzeit aber kaum jemand ab.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar