BÖRSEN Ausblick : Neuer Mut auf dem Parkett

von

Frankfurt am Main - Nach einem holprigen Start ins neue Jahr haben die Börsianer wieder Mut gefasst. In der zweiten Handelswoche hat sich der Deutsche Aktienindex Dax über der Marke von 7000 Punkten festgesetzt. Die Aussichten bleiben rosig, glauben die meisten Experten.

Trotz leicht angestiegener Inflation erwarten Volkswirte frühestens Anfang 2012 eine Anhebung der Leitzinsen durch die Europäische Zentralbank. Damit bleibt Geld billig. Viel verdienen lässt sich mit Anleihen also nicht. Staatsanleihen vor allem aus den Krisenregionen von Euroland bleiben ein Risiko. Das alles spricht weiter für Aktien. Abgesehen von der robusten Konjunktur dürften deutsche Unternehmen in den nächsten Wochen für 2010 von guten Ergebnissen berichten und deutlich höhere Dividenden ausschütten als für 2009.

Schub für deutsche Aktien dürfte auch aus dem Ausland kommen. Vier von fünf professionellen US-Investoren wollen 2011 ihr Engagement bei deutschen Unternehmen weiter steigern, berichtet die Commerzbank. Vor allem auf deutsche Maschinenbauer, Chemie- sowie Automobilhersteller und die Gesundheitsbranche hätten es US-Investoren abgesehen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar