Wirtschaft : Börsen haben den Schock überwunden

An den internationalen Börsen kehrt wieder Alltag ein. Die amerikanische Technologiebörse Nasdaq verlor zu Handelsbeginn am Mittwoch einen kleinen Teil des Rekordgewinns vom Vortag. Analysten gingen zunächst davon aus, dass sich die starken Schwankungen nicht wiederholten. Auch der Dow-Jones-Index, der am Dienstag weiter zugelegt hatte, gab zur Eröffnung nach. In Frankfurt und an anderen europäischen Plätzen zeigte sich keine einheitliche Tendenz. Profitieren von den US-Vorgaben konnten die Technologiewerte am Neuen Markt. Die Nasdaq, wo vor allem Computer-, Biotech- und Internet-Titel gehandelt werden, lag am späten Nachmittag mit 0,9 Prozent im Minus. Der Index lag bei 3760 Punkten. Am Vortag hatte die Nasdaq sieben Prozent gewonnen. Der Dow-Jones-Index für 30 führende Industriewerte büßte 0,4 Prozent auf gut 10 723 Punkte ein.

Der Nemax-50 mit Computer-, Internet- und Biotech-Unternehmen verlor nach der Eröffnung in New York einiges von den starken Anfangsgewinnen und lag bis zum Handelsschluss noch 2,6 Prozent bei 6693,92 Zählern im Plus. Der Dax bewegte sich kaum und verbuchte ein Plus von 20,22 Zählern auf 7216,71 Punkte.

Die asiatische Leitbörse in Tokio folgte am Mittwoch erstmals in dieser Woche der Wall Street und ging mit einem Plus aus dem Handel. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte legte um 0,6 Prozent auf 19 086 Punkte zu. Noch besser lief es in Südkorea und Hongkong. Der südkoreanische Kospi-Index legte um 1,04 Prozent zu, der Hang-Seng-Index in Hongkong um 0,97 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben