Börsen-Planspiel : Telekom-Azubis vorne

Fünf Berliner belegen mit ihrem Team einen Spitzenplatz beim Planspiel Börse der Sparkassen.

304381_0_df43b9b1.jpg Foto: Doris Spiekermann-Klaas
Team "Team.tel3k0m". Oliver Schittko, Fredi Zschiebsch und Matthias Kratzsch (von links). -Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Berlin„Wir sind selbst total überrascht“, sagt Matthias Kratzsch. Er gehört zum Siegerteam der ersten Woche beim Planspiel Börse der Sparkassen. Die Gruppe mit dem seltsamen Namen Team.tel3k0m hatte bis Freitag ihr Startkapital um 2800 Euro vermehrt und damit den größten Depotgewinn aller Berliner Teilnehmer zu verzeichnen.

Die fünf Börsenspieler – neben Kratzsch sind das Oliver Schittko, Markus Trinks, Marko Zaske und Fredi Zschiebsch – machen alle eine Ausbildung bei der Telekom, darum der Name. Die Teilnahme am Planspiel ist Pflicht im Oberstufenzentrum Informationstechnik und Medizintechnik. Bei der Auswahl der Aktien ging das Team strategisch vor. „Unser Zugpferd war Continental“, sagt Kratzsch. „Da ist Potenzial drin.“ Die Taktik ging auf. Die Gruppe investiert aber auch langfristig. Am 22. Oktober startet Microsoft den Verkauf von Windows 7. „Wir gehen davon aus, dass die Aktie dann steigt“, sagt Kratzsch. „Darum haben wir uns billig eingedeckt.“ (mirs)

0 Kommentare

Neuester Kommentar