Wirtschaft : Börsen warten auf Zinsentscheid

-

(Tsp). Gewinnmitnahmen haben dem Deutschen Aktienindex Dax am Dienstag nach den Gewinnen vom Vortag einen Dämpfer versetzt. Die Kurse schwankten stark. „Jetzt werden die Gewinne eingestrichen“, sagte ein Händler. Der Dax schloss bei 3026,82 Punkten, 1,23 Prozent weniger als am Vortag. Der TecDax verlor 2,13 Prozent auf 412,12 Punkte, der M-Dax erreichte 3413,74 Punkte, 0,37 Prozent weniger. Kurskorrekturen seien überfällig gewesen, sagte ein Stratege der Helaba. In den kommenden Tagen erwarten die Händler keine großen Bewegungen. Alles warte auf eine Entscheidungen der Europäischen Zentralbank am Donnerstag und den Umfang einer Zinssenkung.

Zugelegt haben gestern nur Anteile von Altana (plus 1,76 Prozent), Commerzbank (plus 1,53 Prozent) und Fresenius Medical Care (plus 0,37 Prozent). Größere Ausschläge gab es bei den Verlierern. Der Infineon-Kurs litt unter der Prognose des weltweiten Branchenverbands, der für das laufende und für das kommende Jahr sein Wachstumsvorhersage nach unten korrigiert hatte. Die Aktie um 3,56 Prozent schwächer. Auch Tui- und Lufthansa-Papiere gaben die hohen Gewinne des Vortages teilweise ab und verloren 1,95 beziehungsweise 1,23 Prozent. Schlechtester Wert war die Aktie der Deutschen Post AG mit minus 4,66 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg der Rex um 0,11 Prozent auf 120,52 Punkte. Der Bund Future gewann 0,3 Prozent auf 117,88 Zähler. Die Umlaufrendite sank auf 3,45 (Montag: 3,47) Prozent. Der Kurs des Euro ist am Dienstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1723 (Montag: 1,1672) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8530 (0,8568) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar