Wirtschaft : Börsenaufsicht genehmigt Aktienmarktreform

-

(dpa). Die Reform des Aktienmarkts an der Frankfurter Wertpapierbörse ist unter Dach und Fach. Die neue Börsenordnung sei von der hessischen Börsenaufsicht genehmigt worden, teilte die Deutsche Börse mit. Damit kann die Börsenordnung am 1. Januar 2003 in Kraft treten. Unternehmen können ab sofort die Zulassung ihrer Aktie zum streng regulierten „Prime Standard Segment“ beantragen. Neben diesem Segment wird es künftig den „General Standard“ geben, für den das gesetzliche Minimum gilt. Nur Unternehmen aus der Oberliga „Prime Standard“ werden künftig in wichtigen Indizes vertreten sein. Neben dem Dax handelt es sich um den TecDax für Technologiewerte, den MDax für mittelgroße Firmen klassischer Branchen und den SDax für kleinere Unternehmen. Die Entscheidung darüber, wer in die einzelnen Indizes aufgenommen wird, trifft die Börse im Februar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar