Börsengang : CITIC notiert am Markt

Das siebtgrößte chinesische Geldinstitut CITIC Bank strebt an die Börsen von Schanghai und Hongkong. Der Börsengang soll ein milliardenschweres Geschäft werden.

Schanghai - Das Unternehmen habe begonnen, den Aktienpreis für die Erstemission zu ermitteln, berichtete die Bank in einer Mitteilung an die Schanghaier Börse. Die Genehmigung für den Börsengang sei bereits von der Pekinger Regulierungsbehörde erteilt worden.

Die Bank werde 2,3 Milliarden Aktien in Schanghai anbieten, knapp sechs Prozent des gesamten Aktienpakets. Gleichzeitig wird die CITIC Bank in Hongkong voraussichtlich 4,9 Milliarden Aktien ausgeben, 12,76 Prozent des Gesamtkapitals in Aktien. Die Wertpapiere werden in den kommenden Wochen zunächst institutionellen und dann privaten Investoren angeboten. Sie werden vermutlich Ende April an den Märkten gelistet werden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar