BÖRSENPLAN : Im Herbst geht’s los

Im Herbst will der letzte große Staatskonzern an die Börse gehen. Die Regierung plant zunächst die Privatisierung von 24,9 Prozent des Personen- und Güterverkehrs. Dieser wurde in eine Verkehrsgesellschaft ausgelagert, an der sich private Investoren beteiligen können. Anstelle von Kleinaktionären hat der Staatskonzern für den größten Börsengang des Jahres Großinvestoren im Fokus. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben