Wirtschaft : Bonn beschleunigt Ost-Kooperationen

BERLIN (-olm).Das Programm "Forschungskooperation" zählt zu den wichtigsten von Bonn finanzierten Förderinstrumenten.Eines der Ziele hierbei ist, kleine und mittlere deutsche Unternehmen in das internationale Forschungsgeflecht einzubinden.Seit 1993 wurden den Firmen für ihre Kooperationen auch auf nationaler Ebene 441,6 Mill.DM vom Forschungsminister zur Verfügung gestellt.Als Projektträger fungiert die Berliner Außenstelle der Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen AIF.Um die bisher mit Osteuropa eingegangenen Kooperationen zu veranschaulichen, werden sich am 17.Juni in Berlin 130 Unternehmen aus Deutschland, Rußland und Tschechien mit präsentieren.Innerhalb der 500 Kooperationsvorhaben, so der Leiter der Berliner Außenstelle Hergarten, nehmen Rußland und Tschechien in Osteuropa die ersten Plätze ein.Um diese Art internationaler Arbeitsteilung zu fördern, wurden AIF-Büros in Moskau, Prag, Budapest, Warschau und Kiew eingerichtet.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar