Wirtschaft : Bosch schafft 2000 neue Arbeitsplätze

50 Mrd.DM Umsatz angepeilt GERLINGEN (AP).Der Stuttgarter Elektronikkonzern Bosch schafft dank guter Geschäfte neue Arbeitsplätze und will 1998 seinen Umsatz um rund fünf Prozent ausweiten.Vorstandschef Hermann Scholl sagte am Donnerstag in Gerlingen, die Zahl der Mitarbeiter habe sich allein in Deutschland in den vergangenen drei Monaten um rund 2000 auf 93 600 erhöht.Beim Umsatz bestehe die Chance, die Marke von 50 Mrd.DM zu erreichen.In den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres stieg der Umsatz um 9,8 Prozent auf 16,2 Mrd.DM.Das Geschäftsvolumen im vergangenen Bilanzjahr 1997 war um rund 14 Prozent auf 46,9 Mrd.DM gewachsen.Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg um 67 Prozent auf 2,8 Mrd., der Jahresüberschuß wurde mit 1,7 Milliarden Mark mehr als verdreifacht.Weltweit hat Bosch derzeit 185 600 Mitarbeiter, Anfang 1997 waren es 176 500.Für erheblichen Nachfrageschub bei Bosch sorgte das elektronische Stabilisierungsprogramm (ESP), das durch den Elchtest der Mercedes A-Klasse bekannt wurde, aber auch bei BMW und Audi eingebaut wird.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben