Wirtschaft : Botschafter für die Weltausstellung

BERLIN (Tsp).Expo-Generalkommissarin Birgit Breuel hat am Montag in Hannover prominente Botschafter vorgestellt.Sie sollen für Deutschland und die Weltausstellung im kommenden Jahr unentgeltlich werben.Es sind der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), Inlineskate-Weltmeister Matteo Attanasio, die Schauspieler Mario Adorf und Uschi Glas, "Die Maus" aus der Kindersendung der ARD, der Präsident des Verwaltungsrats des Nahrungsmittelkonzerns Nestlé, Helmut Maucher, Architekt Jean Nouvel, die Rockband Scorpions, das Hannover Pops Orchestra, das Ensemble Modern Orchestra und der Fußballer Franz Beckenbauer.Dagegen haben TV-Star Thomas Gottschalk sowie Tennisspieler Steffi Graf und Boris Becker offenbar abgesagt.Die Expo-Gesellschaft hatte sie ursprünglich ebenfalls als Botschafter vorstellen wollen.

Hauptattraktion der ersten Weltausstellung in Deutschland ist der Themenpark.Er soll das Ausstellungsmotto "Mensch, Natur, Technik" anschaulich erfahrbar machen.Im Kultur- und Ereignisprogramm der Weltausstellung sollen Künstler aus allen teilnehmenden Nationen auftreten.Zur Expo, die jahrelang wegen Personal- und Finanzquerelen in die Schlagzeilen geraten war, werden ab 1.Juni 2000 fünf Monate lang rund 40 Millionen Tagesbesucher erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben