Wirtschaft : Brandenburg erhöht den Bildungscheck

Wer eine Weiterbildung machen möchte und in Brandenburg lebt, kann mit einer höheren Förderung rechnen. Denn: In Brandenburg wird die Förderung der Weiterbildung neu geregelt. Mit einer neuen Richtlinie werden die bislang getrennten Förderungen der beruflichen Weiterbildung und der arbeitsplatzunabhängigen Qualifizierung von Beschäftigten gebündelt, wie Arbeitsminister Günter Baaske (SPD) am Freitag mitteilte. Zur Umsetzung der Richtlinie stünden von Juli 2012 bis Ende 2014 insgesamt 29 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) bereit.

Zudem wird laut Baaske der sogenannte Bildungsscheck attraktiver gestaltet. Den Scheck können Beschäftigte seit 2009 für Weiterbildungen beantragen. Wurden bislang maximal 500 Euro als Förderung ausgezahlt, werden künftig ohne eine Obergrenze und einmal im Jahr 70 Prozent der Kurskosten getragen. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben